Meilensteine & News

E.I.S. Electronics fertigt in Werkstätten in Norddeutschland sowie in der „Best-cost facility“ in Indien. Sie können sich auf unsere Kompetenz und Flexibilität sowie die Qualität unserer Leistung verlassen - immer und überall.

2021 29.07.2021: Change of Ownership
Die Kommandantisten haben den Vertrag zum Verkauf ihrer Geschäftsanteile an der HMN Beteiligungsgesellschaft & Co. KG, der Muttergesellschaft der E.I.S. Electronics GmbH, an die französische C&K Aerospace SAS gezeichnet. C&K ist eine Beteiligungsgesellschaft des Private Equity Unternehmens SunCapital Partners und Marktführer bei hochzuverlässigen elektrischen Schaltern und Steckverbindern. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.


Förderprogramm Weiterbildung in Niedersachsen

Im Rahmen der Weiterbildung "Qualitätsbeauftragte TÜV" erhalten wir für den Bewilligungszeitraum 05.07.-16.10.2021 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) eine Gesamtzuwendung von 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben.
Förderprogramme.
2020 Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Bremen II - Bremerhaven, Herr Uwe Schmidt, und seine wissenschaftl. Mitarbeiterin, Frau Katja Brößling, besuchten am 11.11.2020 die EISE am Firmensitz in Bremerhaven.

Während des zweistündigen Besuches machte sich Herr Schmidt mit den Aerospace- und Defence-Projekten bei EISE und den Aufgabenfeldern der Mitarbeiter vertraut. Der Bundestagsabgeordnete zeigte sich beeindruckt von dem Leistungsspektrum der Firma - handwerkliche Spitzenleistung in industriellem Maßstab - made in Bremerhaven. Die Geschäftsleitung und die Betriebsrätin stellten die Auswirkungen der Covid-19-Krise auf das Unternehmen und den Umgang mit den Hygienemaßnahmen dar. Die Geschäftsleitung zeigte sich zuversichtlich, die Krise ohne Hilfskredite oder Nutzung des Wirtschaftsstabilisierungsfonds aus eigener Kraft meistern zu können. Der massive Umsatzrückgang in Quartal 2 und 3 von über 70% sei eine ernste Herausforderung gewesen, der man unter anderem durch konsequente Nutzung der Kurzarbeit sozialverträglich begegnet sei. Unterstützung der Politik wäre erforderlich bei der Sicherstellung einer gerechten Aufteilung von Arbeitspaketen zwischen Deutschland und Frankreich bei wichtigen Raumfahrt- und Defence-Projekten.


E.I.S. Electronics GmbH verjüngt die Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 1.2.2020 wurde Cezary Pilarski zum weiteren Geschäftsführer der E.I.S. Electronics GmbH bestellt.

Mit dieser Maßnahme werden die Verantwortungsbereiche neu zugeordnet: Thomas Hauschild übernimmt die Technik (CTO: i.W. Projekte, Programme, Engineering und EASA), Cezary Pilarski die Produktion (COO: Fertigung Bremerhaven und Achim, Supply Chain, Auftragssteuerung und IT) und Burkhard Müller die Zentrale (CEO: Finanzen und Controlling, Personal, Marketing und das Quality Management).

Damit wollen wir die Verantwortlichkeiten der Bereiche klarer definieren, Teamwork und Eigeninitiative fördern. Auch die Themen Ressourcenschonung, CO2, Gesundheit und persönliche Weiterentwicklung werden wir stärker in den Vordergrund stellen. Natürlich wollen wir damit auch sowohl die Herausforderungen der Industrie und der Gesellschaft als auch die wachstumsbedingte Komplexitätsvergrößerung souveräner beherrschen. Dabei werden wir unsere Kunden und alle Führungskräfte und Mitarbeiter einbeziehen.

Das Ziel ist, die Zukunftsfähigkeit der EIS zu stärken: Unsere Kunden bestens betreuen und somit weiter wachsen, sichere und attraktive Arbeitsplätze bieten. Wir freuen uns, das mit Ihnen gemeinsam anzupacken!

Ihre E.I.S. Electronics-Geschäftsführung

Thomas Hauschild Burkhard Müller Cezary Pilarski
2018 Aufträge für die Kabelproduktion für Monuments, Leichtflugzeuge und UAVs erweitern das Portfolio.
2017 E.I.S. Electronics wird zertifiziert nach ISO 14001:2015 und aktualisiert die Zertifizierung EN 9100 auf Version 2016. Bei E.I.S. Electronics (India) überschreiten die lokalen Umsätze INR 20 Millionen.
2016 Bewährungsprobe für das Pioneer Projects Team: Fünf StarLight-Installationen werden in enger zeitlicher Reihenfolge für drei Completion Centers durchgeführt. Mit erfolgreichem Ramp-Up der A350 übersteigt der Umsatz die Marke von € 18 Millionen.
2014 Der Standort Bremen nimmt den Betrieb auf. Der dort eingerichtete große Reinraum bietet Platz für mehrere Satellitenverkabelungsprojekte. Der Umsatz erreicht € 14 Millionen.
2013 Inbetriebnahme des Werkes in Kanpur Anfang Februar und Freigabe der Produktion durch unsere Kunden während der Aircraft Interiors Expo Hamburg im April.
2012 Gründung eines Joint Ventures mit MKU Pvt. LTD: E.I.S. Electronics (India) Pvt. Ltd. in Kanpur, Nordindien. Umsatz erreicht € 10 Mio.
2011 Inbetriebnahme des zweiten Reinraums in Bremerhaven.
2010 Inbetriebnahme des Reinraumes für das Projekt Galileo.
Herr Thomas Hauschild wird im Juni zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Herr Waldemar Hassler, Geschäftsführender Gesellschafter, verstirbt unerwartet Ende Oktober. Der Geschäftsbetrieb wird von der mit Dr. Burkhard Müller verstärkten Geschäftsführung fortgesetzt.
2006 Umsatz übersteigt € 7 Mio.
2000 Umsatz im ersten Jahr der Selbstständigkeit: € 3,4 Mio.
1999 Veräußerung an die HMN Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG im Rahmen eines Management Buy Outs.
1997 Umfirmiert in E.I.S. Electronics GmbH, Konzentration auf Kabelbaummontage und Elektronik-Service.
1995 Die Betriebsabteilung Elektronik der Motorenwerke Bremerhaven GmbH wird MWB Elektronik GmbH.
1994/96 Privatisierung der IVG Holding AG in zwei Schritten.
1980 Beginn der Kabelfertigung.
1957 Teil der Werft MWB Motorenwerke Bremerhaven GmbH, Beteiligungsunternehmen der bundeseigenen IVG - Industrie Verwaltungsgesellschaft mbH.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.